MAKO NEWS

Die Plattenherstellung im Zeitungsdruck muss schnell und unkompliziert vonstatten gehen – und hier gibt der MAKO NEWS das Siegertempo vor. Sein flexibles Format, kombiniert mit schneller und einfacher Bedienung, eignet sich ideal für terminkritische Zeitungsumgebungen, in denen zuverlässige Ausgabequalität unabdingbare Voraussetzung ist.


Einfache Bedienung – nur eine Einfache-, Doppel- oder Panoramaseite in die Warteschlange geben und die Platte gegen die integrierte Registerstiftleiste positionieren. Alles andere übernimmt der MAKO NEWS.
Durchsatz von über 78 Platten im Berliner Format pro Stunde bei 1.200 dpi ohne komplexe Lade-/Entladezyklen.
Verarbeitet die meisten gängigen Bahnbreiten bis zu einem maximalen Format von 635 mm x 960 mm (25,0 x 37,8″).
Ideal für alle gängigen Zeitungsrotationen vom Berliner Format bis zur Goss Community.
Zusätzliche Flexibilität bietet die optische Konfiguration mit acht Auflösungen von 1.016 bis 2.540 dpi und drei anamorphen Auflösungseinstellungen (1.016 x 2.032 dpi, 1.200 x 2.400 dpi und 1.270 x 2.540 dpi).
Kleine Grundfläche erlaubt leichte Installation.
Offenes Softwaresystem akzeptiert 1-Bit-TIFF-Dateien – wählen Sie die Lösungen, die Sie benötigen. ECRM ist da, um Ihnen zu helfen.
Keine versteckten Extras – alle MAKO CtP-Systeme können standardmäßig Online betrieben werden. Damit ist ohne zusätzliche Kosten eine direkte Anbindung an den Plattenprozessor möglich.
Unkomplizierte elektrische Anforderungen und rasche Installation – keine gesonderte Kraftstromleitung erforderlich (Spannungsstabilisator im Lieferumfang enthalten). Niedriger Energieverbrauch, braucht so viel Energie wie ein PC.
Die anwenderfreundliche und intuitive Benutzeroberfläche sorgt für die einfache Schulung aller Bediener.

MAKO NEWS Produktdatenbaltt als PDF